Kategorien
Beiträge

Veränderung ist eine absolute Wohltat

Nachdem jetzt schon fast das erste Semester meines Studiums gelaufen ist, muss ich doch auch mal anfragen darüber zu schreiben.

Und was soll ich sagen, es fühlt sich richtig gut an seine grauen Zellen endlich wieder zu benutzen und zu fordern. Innerhalb der ersten Wochen, der ersten Vorlesungen und Übungen wurde ich jeden Tag mehr bestätigt das dieses E-Commerce Studium genau das ist wonach ich gesucht habe.

Aber es war ja nicht nur das Studium was sich in den letzten Monaten verändert hat. Denn auch wir als Familie haben einen neuen Wohnung, in einem anderen Bundesland und damit auch eine komplett neue Umgebung für uns gefunden. Somit habe ich eigentlich nicht nur angefangen zu Studieren, sondern für uns hat damit ein komplett neuer Lebensabschnitt begonnen.

Das Schicksal hat es aber sehr gut mit uns gemeint. Wir fühlen uns extremst wohl, auch wenn es hier und da natürlich noch Optimierungsbedarf gibt. Aber im Grunde ist es genau so wie wir uns das so lange gewünscht hatten. Und wann ist schon mal alles perfekt und fertig 😜

Was macht man in einem E-Commerce Studium?

Jeder der studiert kennt diese Frage, was machst du da eigentlich und was kannst du später damit anfangen?

Bis vor wenigen Wochen waren diese Fragen für mich auch noch schwer in einfachen und für alle verständlichen Worten zu beantworten. Denn jeder hat schon so eine Vorstellung was er unter E-Commerce verstehen möchte. Es ist ja mittlerweile auch eher ein Buzzword, als das es etwas konkretes beschreiben würde. Das beste dabei, auch die Prof.‘s meinen das der Name des Studiums eigentlich irreführende ist und nicht ganz das widerspiegelt um was es eigentlich geht.

Ich kann hier natürlich nur über das Studium in Jena an der Ernst Abbe Hochschule sprechen, wie die anderen Einrichtungen das sehen kann ich nicht beurteilen.

Das E-Commerce Studium beschäftigt sich im Kern damit wie man die Welt digitalisieren kann. Also viel mehr als nur Onlineshops und irgendwas mit BWL, SEO und Marketing.

Zum beginn meines Studiums wusste ich das noch nicht! Aber jetzt, da ich es weiß, ist dieses Studium nochmal interessanter für mich geworden. Es entspricht eigentlich genau dem was ich mir vorgestellt habe. Auch wenn ich persönlich BWL und diese „tiefen Einblicke“ in die Mathematik weglassen könnte.

Erstes Semester des E-Commerce Studiums

Es sind insgesamt 7 Fächer, dass bedeutet hier auch gleichzeitig das es 7 Prüfungen am Ende des ersten Semesters sind 🤯

Was sind die Fächer?

  • Mathematik
  • BWL
  • Grundlagen Informatik
  • Datenbanken
  • E-Business
  • Business Englisch
  • Wirtschaftsinformatik

Das sind so die Fächer mit dehnen ich mich Woche für Woche beschäftige. Die interessanteren habe ich einmal Fett markiert. An sich ist die zeitliche Verteilung sehr ausgewogen, auch wenn es sich gerade bei Mathe anders anfühlt.

Am Anfang meinte ich noch das dass Tempo ganz schön langsam wäre, mit der Zeit hat sich das gegeben. Und ich denke aber auch das sich das gerade in den nächsten Semestern noch weiter steigern wird. In den ersten Semestern werden halt die Grundlagen für alle geschaffen, so das alle irgendwo den selben Startpunkt für die weiteren Kurse haben.

Gerade Informatik und Datenbanken finde ich für mich extrem ansprechend und zielführend. Genau das was ich mir innerhalb des Studiums gewünscht habe und bis jetzt auch genau die richtige Tiefe. Hier geht es wirklich eher um das praktische Anwenden und weniger um die reine Theorie die eher an einer Uni gelehrt wird.

Hatte ich eigentlich schon erwähnt das dieser Studiengang aus der Industrie heraus finanziert wird?

Viele Unternehme aus Jena meinen nämlich das es wichtig ist genau diesen Studiengang zu sponsern. Das hat einen wirklich großen Vorteil! Denn die Unternehmen machen das ja auch nicht nur aus Spaß um etwas Geld zu verschenken. Nein sie erhoffen sich dadurch genau die Fachkräfte zu generieren die händeringend gesucht werden. Das merkt man durch die verschiedenen Veranstaltungen auch schon im ersten Semester sehr gut.


So jetzt bin ich endlich auch einmal dazu gekommen meinen ersten Beitrag innerhalb des Studiums (über das Studium) zu veröffentlichen. Ich habe auch vor mehr darüber, und vielleicht sogar regelmäßig, zu schreiben. Denn ich denke es wird nicht nur mir so gehen, dass die Wahl des richtigen Studiengangs schwierig ist.

Gerade zu den Studiengängen der Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik und E-Commerce gibt es sehr wenig, abseits der normalen Studiengangsinformationen, was man findet. Was mich wirklich wundert, denn eigentlich machen die doch alles was mit diesem Internet … aber auch das habe ich hier im Studium schon gemerkt. Die Vermittlung ist super, aber die Anwendung und Umsetzung etwas anders.

4 Antworten auf „Veränderung ist eine absolute Wohltat“

Das Wort eCommerce ist sicherlich eher ein Sammelbegriff. Aber viele Studiengänge sind auch eher wage im Titel. Habe Kommunikationsdesign studiert, dass kann auch so viel sein. Was zählt ist was du lernst und daraus machst.

Freue mich auf weitere Berichte und neue Denkanstöße.

Es grüßt
derRALF

Ohja, an den Bezeichungen bei Studiengängen kann man meistens nicht wirklich festmachen was man da wirklich macht. Das ging mir auch gerade so bei der Auswahl des richtigen Studiengangs. Ich hatte da ja sehr zwischen Wirtschaftsinformatik und Medieninformatik geschwankt, habe dann aber glücklicherweise durch Zufall noch E-Commerce kennengelernt!

Das E-Commerce Studium beschäftigt sich im Kern damit wie man die Welt digitalisieren kann.

Wow, das hört sich wirklich spannend an! Was ich bei so einer Gundlagenfragestellung dann allerdings definitiv im Curriculum erwarten würde, wären Fächer oder Seminare wie Ethik und AI (KI).

Glaubst du, diese Themen verstecken sich irgendwo in deiner Fächerliste? Der Punkt, dass der Studiengang von der Industrie finanziert wird, stimmt mich in dieser Hinsicht leider erst mal pessimistisch – obwohl gerade die Industrie ein extremes Interesses an ethisch geschulten Fachkräften haben sollte …

Sorry, ist nicht meine Absicht, über deinen Studiengang zu meckern! 😄 Wie gesagt, hört sich super spannend an, und ich freue mich auf alles, was du weiter davon berichten möchtest.

Die aufgezählten Fächer sind nur die aus dem ersten Semester. In den folgenden kommen weiter dazu und andere sind beendet. Da der Studiengang aber anscheind immer mal wieder etwas geändert wird, von der Struktur her, kann ich das nicht genau sagen.

Gefühlt denke ich aber schon das so etwas dabei sein wird oder mindestens bei den einzelnen Themengebieten angesprochen werden wird.

Ich finde es gut wenn auch mal etwas „Kritik“ kommt, denn ich bin meistens sehr positiv allem gegenüber eingestellt und auch das regt mich dazu an etwas mehr darüber nachzudenken 😉👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.